Das Forschungsinstitut für Arbeit, Technik und Kultur (F.A.T.K.) Tübingen ist ein sozialwissenschaftliches Forschungsinstitut. Es wurde 1987 als nichtkommerzielles, universitätsnahes Institut in der Rechtsform eines gemeinnützigen Vereines gegründet. Im Mittelpunkt der Arbeit steht die Untersuchung von Voraussetzungen, Verlauf und Folgen des sozialen, kulturellen und technischen Wandels. Untersucht werden zum einen Veränderungen in betrieblichen Arbeitswelten und Wissenskulturen sowie in den Beziehungen zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern auf betrieblicher und überbetrieblicher Ebene. Zum anderen gilt unser Interesse dem Verhältnis der Geschlechter, dem Wandel von Berufen und Professionen, dem Bewusstsein von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern sowie der alltäglichen Technik- und Mediennutzung.

The research institute for work, technology and culture (F.A.T.K.) Tübingen is a social science research institute. The F.A.T.K. was founded in 1987 as a non-profit institute with close links to the university. Focus of our work is the investigation of preconditions, processes and consequences of social, cultural and technological change. We examine changes in the work world and knowledge cultures as well as in the relationships between employers and employees at company, sectoral and national level. Moreover, we are interested in gender relations, the change of occupations and professions, employee consciousness, and everyday technology and media use. 

 


Aktuelles

Call for Papers Schwerpunktheft Zeitschrift "Industrielle Beziehungen":
Arbeitsbeziehungen des öffentlichen Sektors: Kontinuität, Wandel und Krise (DE)

Public sector industrial relations: Continuity, change, and crisis (EN)

 

Schmidt, Werner (2015): Diskriminierung und Kollegialität im Betrieb, in: Scherr, Albert (Hg.): Diskriminierung migrantischer Jugendlicher in der beruflichen Bildung. Stand der Forschung, Kontroversen, Forschungsbedarf, Beltz Juventa: Weinheim und Basel: 259-281.

Schmidt, Werner/Müller, Andrea (2014): Leistungsentgelt in den Kommunen: Ein oder kein Erfolgsmodell? In: AKP - Fachzeitschrift für Alternative Kommunal Politik, 35 (6), 51-54. 

Müller, Andrea/Ramos-Vielba, Irene/Schmidt, Werner/Thörnquist, Annette/Thörnqvist, Christer (2014): Public sector labour relations in four European countries compared: Long-term convergence and short-term divergences? Paper prepared for the IREC 2014/ESA RN17 conference 10-12/09/2014, Dublin, Ireland. PDF 

Schmidt, Werner/Müller, Andrea (2014): Leistungsentgelt in den Kommunen: Praxis einer umstrittenen Regelung, in: WSI-Mitteilungen, 67 (2), 105-112. 

Bahnmüller, Reinhard (2015): Verschlungene Pfade der Tarifpolitik. Das Forum im Spannungsfeld der Tarifdebatten vor und nach Pforzheim. In: Knauss, Dieter (Hg.) Debattenkultur jenseits von Gremien. 25 Jahre Mosaik-Linke in Beutelsbach: Das Walter Kuhn Forum, Hamburg: 44-48. PDF

Bahnmüller, Reinhard (2014): Reform der Lohnstrukturen in Deutschland: Gründe, Zielsetzungen, Effekte. In: Korean Labour Foundation (Ed.): Searching for a wage structure reform direction by comparing foreign cases, Seoul, p 57-123, (Deutsch u. Koreanisch) PDF

Bahnmüller, Reinhard/Deutschmann, Christoph/Hoppe, Markus/Müller, Andrea/Schmidt, Werner (2014) (Hg): Die Euro-Krise und das deutsche Modell der industriellen Beziehungen, Schwerpunktheft der Zeitschrift Sozialer Fortschritt, Jg. 63, 2014 Heft 1-2 (mit Beiträgen von Bernadette Allinger/Jörg Flecker und Christoph Hermann, Christoph Deutschmann, Berndt Keller, Wolfgang Schroeder, Martin Schwarz-Kocher).

Bahnmüller, Reinhard/Hoppe, Markus (2014): Weiterbildung in Kommunalverwaltungen. Bestandsaufnahme, tarifliche Regelungen, Empfehlungen. Reihe Modernisierung des öffentlichen Sektors. Sonderband 44, Berlin: Edition Sigma. 

Bahnmüller, Reinhard (2014): (Neu)Bewertung und Eingruppierung von Facharbeit in der chemischen Industrie und in der Metall- und Elektroindustrie Baden-Württembergs. In: WSI-Mitteilungen 67 (1), 14-24. PDF

Bahnmüller, Reinhard (2014): Beteiligung in der Tarifpolitik. Erfahrungen, Möglichkeiten, Grenzen. IG Metall Kongress "Beteiligung und Mitbestimmung" am 5./6.11.2014 in Mannheim. PDF